Dnachrichten.de

Der erste geimpfte Feuerwehrmann kam von der Feuerwache Wilmersdorf

Der erste geimpfte Feuerwehrmann kam von der Feuerwache Wilmersdorf

Ein Feuerwehrmann im Einsatz (Symbolfoto)
Foto: picture alliance / Norbert Schmidt

Seit Mittwoch werden nun auch unsere Retter geimpft. 58 Einsatzkräfte konnten am ersten Tag durch ein mobiles Impfteam der Gesundheitsverwaltung geimpft werden.

Bis zu 60 Corona-Schutzimpfungen täglich für Einsatzkräfte im Rettungsdienst, verspricht Landesbranddirektor Dr. Karsten Homrighausen. Für Feuerwehrkräfte sei es im Dienst nicht möglich Abstand zu halten. „Der direkte Kontakt mit Patientinnen und Patienten ist ein wesentlicher Teil der Arbeit. Umso wichtiger ist es, die Einsatzkräfte bestmöglich zu schützen.“, so ein Feuerwehrsprecher.

Die Impfbereitschaft in der Behörde sei groß, viele der angebotenen Termine bereits ausgebucht, lobte der Landesbranddirektor und betonte: „Die Impfung ist freiwillig.“

Eine Impfung aller Angehöriger der Berliner Feuerwehr sei zu einem späteren Zeitpunkt vorgesehen.

Eine Quelle: www.bz-berlin.de

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.