Dnachrichten.de

Bruce Willis fliegt aus Apotheke – weil er keine Maske trug

Bruce Willis fliegt aus Apotheke – weil er keine Maske trug

Bruce Willis (Archiv)
Foto: picture alliance / abaca

Dabei sollte gerade ER doch mit gutem Beispiel vorangehen … Welt-Star Bruce Willis (65) wurde in Los Angeles gebeten, eine Apotheke zu verlassen, weil er keinen Mund-Nasen-Schutz trug, berichtet ein Zeuge der US-Website „Page Six“.

Die Angestellten und Kunden der amerikanischen Apotheken- und Drogeriekette „Rite Aid“ waren demnach sehr aufgebracht, als sie den Hollywoodstar die Filiale ohne Maske betreten sahen; vor allem, weil er ein Tuch um den Hals trug, welches er einfach hätte hochziehen können.

Gerade der US-Bezirk Los Angeles ist schwer von der Pandemie getroffen, die Corona-Regeln wurden deswegen kürzlich wieder verschärft. 944.713 Covid19-Fälle und 12.674 Tote vermeldet Los Angeles County am Mittwoch, 13. Januar. Im Schnitt stirbt in Los Angeles alle 15 Minuten ein Mensch an den Folgen der Viruserkrankung.

Nachdem er dazu aufgefordert wurde, verließ Bruce Willis die Apotheke, ohne etwas gekauft zu haben. Kurze Zeit später gab der „Stirb Langsam“-Star dem „People“-Magazin ein offizielles Statement, in dem er sich knapp zu dem Vorfall äußert: „Es war die falsche Entscheidung. Bleibt alle gesund dort draußen und lasst uns weiterhin Masken tragen.“

Um mit Inhalten aus Sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.
Soziale Netzwerke aktivieren
Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte aus Sozialen Netzwerken angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittanbieter übermittelt werden. Mehr dazu findest du in der Beschreibung dieses Datenverarbeitungszweck und in den Datenschutzinformationen dieser Drittanbieter.

Im Oktober machten Bruce, seine Frau Emma Heming-Willis (42) und die gemeinsamen Töchter Mabel (8) und Evelyn (5) noch Werbung für Masken auf Emmas Instagram-Account. Der Erlös dieser Designer-Masken ging an ein Corona-Charity-Projekt.

Eine Quelle: www.bz-berlin.de

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This website uses cookies to improve your experience. We'll assume you're ok with this, but you can opt-out if you wish. Accept Read More

Privacy & Cookies Policy