Dnachrichten.de

Brandenburger festgenommen, entlassen – und wieder festgenommen!

Brandenburger festgenommen, entlassen – und wieder festgenommen!

Einsatz für die Polizei (Symbolbild)
Foto: picture alliance / HMB Media / H

An zwei Tagen hintereinander ist ein 34-Jähriger in Kyritz (Ostprignitz-Ruppin) wegen krimineller Vorfälle in Polizeigewahrsam genommen worden.

Trotz mehrfacher Aufforderungen wollte er am Freitag nicht die Wohnung eines Bekannten (63) verlassen. Er trat schließlich auf diesen ein, so dass der Mann verletzt in ein Krankenhaus kam.

Der betrunkene Schläger beleidigte dann auch noch die Polizisten. Er kam zur Entnahme einer Blutprobe in Gewahrsam, wurde dann wieder entlassen – nur, um wenig später wieder herumzustänkern.

Am Samstag sei er in einem Einkaufsmarkt mit einem 56-Jährigen erst in Streit geraten und habe ihn dann geschlagen, teilte die Polizeidirektion Nord am Sonntag mit.

Der volltrunkene Mann bezahlte und ging. Als die Polizei ihn kurz darauf festnahm, leistete er wieder Widerstand.

Zur Verhinderung weiterer Straftaten sei er in Polizeigewahrsam genommen worden, teilte die Polizei mit.

Eine Quelle: www.bz-berlin.de

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This website uses cookies to improve your experience. We'll assume you're ok with this, but you can opt-out if you wish. Accept Read More

Privacy & Cookies Policy