Dnachrichten.de

Bobic vor Abschied aus Frankfurt – Hertha lockt Sportvorstand

Bobic vor Abschied aus Frankfurt – Hertha lockt Sportvorstand

Abschied nach fünf Jahren: Fredi Bobic verlässt Frankfurt im Sommer. Sein größter Erfolg: der Pokalsieg 2018
Foto: Tom Weller/dpa

Das wird der Manager-Transfer-Hammer der Saison! Fredi Bobic (49) verlässt Frankfurt im Sommer – und das für Hertha BSC!

Sky berichtete am Montag zuerst über den sich anbahnenden Wechsel. BILD berichtet, Bobic habe seinen Abschiedswunsch schon vor einigen Wochen mitgeteilt.

Gespräche über eine Auflösung seines Vertrages (bis 2023) haben bisher nicht stattgefunden. Der frühere Nationalstürmer arbeitet seit Sommer 2016 für die Hessen.

Eintracht-Präsident Peter Fischer hatte zuletzt betont, dass er auf einen Verbleib von Bobic über den Sommer hinaus hoffe. „Fredi hat einen Vertrag. Ich bin jemand, der auf Vertragstreue großen Wert legt. Ich denke, dass wir auch so ein Verhältnis haben. Wir haben fünf Jahre lang ein offenes, sehr kollegiales, sehr sauberes und erfolgreiches Verhältnis gehabt“, sagte Fischer vor gut einer Woche bei Sky.

Bobic vor Abschied aus Frankfurt – Hertha lockt Sportvorstand

Zwischen 2003 und 2005 spielte Bobic für Hertha. In 61 Pflichtspielen für die Blau-Weißen erzielte er neun
Tore und bereitete sieben weitere vor (Foto: picture-alliance / Pressefoto UL)

Seit er in Frankfurt ist, ging es bergauf bei den Hessen. Klassenerhalt, Pokalfinale, 2018 der DFB-Pokalsieg und anschließend Europa-League-Halbfinale. Aktuell steht die SGE auf Rang 4 in der Bundesliga.

Aber: Was ist noch möglich bei der Eintracht? Nicht mehr viel vermutet Bobic anscheinend – und sucht eine neue Herausforderung.

Auf den ersten Blick wirkt ein Wechsel absurd! Statt mit Frankfurt möglicherweise die Champions League zu genießen, droht ihm in Berlin schlimmstenfalls die 2. Liga. Hertha, sein Ex-Klub als Spieler, steht punktgleich mit Bielefeld auf Platz 15 – und die Arminia hat noch ein Nachholspiel zu absolvieren.

Aber: Mit Lars Windhorst (44) hat der Hauptstadt-Verein einen Investor, der bereits rund 290 Millionen Euro reingesteckt hart. Mit einem Teil des Geldes kann Bobic in Berlin eine neue Mannschaft aufbauen.

Und: Zu Herthas neuem Vorstands-Boss Carsten Schmidt (57/früher Sky) hat Bobic einen guten Draht.

Außerdem lebt Ehefrau Britta in Berlin. Zusammen haben sie zwei Töchter (Celine/24, Tyra/21). Die Familie ist auf jeden Fall ein wichtiges Zusatz-Argument …

Eine Quelle: www.bz-berlin.de

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This website uses cookies to improve your experience. We'll assume you're ok with this, but you can opt-out if you wish. Accept Read More

Privacy & Cookies Policy