Dnachrichten.de

Besetztes Haus an der Rigaer wird inspiziert – Neue Gewalt droht

Besetztes Haus an der Rigaer wird inspiziert – Neue Gewalt droht

Polizeieinsatz an der Rigaer Straße 94 (Archivbild)
Foto: Sven Meissner

Fehlende Fluchtwege, Wanddurchbrüche, mangelhafte Elektroleitungen und Blockaden in den Treppenhäusern: Seit Monaten versucht der Eigentümer des Hauses Rigaer Straße 94, eine Begehung für ein Brandschutzgutachten des teilbesetzten und verbarrikadierten Gebäudes durchzusetzen. Nächste Woche Donnerstag ist es nun endlich soweit!

Friedrichshain-Kreuzbergs Baustadtrat Florian Schmidt (45, Grüne) hatte für Schlagzeilen gesorgt, weil er im März eigenmächtig eine Brandschutzbegehung mit einem Bausachverständigen und dem Anwalt der Bewohner durchgeführt hatte – ohne ein Gerichtsurteil über die Rechtmäßigkeit seines Vorgehens abzuwarten.

Besetztes Haus an der Rigaer wird inspiziert – Neue Gewalt droht

Baustadtrat Florian Schmidt (45, Grüne) (Foto: Stefanie Herbst)

Angeblich waren mit Einverständnis der Bewohner sämtliche Wohnungen inspiziert und ein Mängelprotokoll erstellt worden. Demnach hätten die Defekte von den Bewohnern ohne Eingreifen des Eigentümers behoben werden können.

Lesen Sie dazu auch

► Kadterschmiede in der Rigaer 94 – Verhandlung über Räumungsklage abgesagt 

► Polizei muss Ingenieur in Rigaer 94 begleiten – Widerstand angekündigt

„Es ist an der Zeit, dass nach der Brandschutzbegehung am 17. Juni die Räumung der R94 vorbereitet wird“, so SPD-Innenexperte Tom Schreiber zur B.Z.

Besetztes Haus an der Rigaer wird inspiziert – Neue Gewalt droht

Tom Schreiber ist innenpolitischer Sprecher der Berliner SPD-Fraktion (Foto: Olaf Selchow)

„Das Objekt ist ein Ort von Hass und Gewalttaten. Ruhe im Kiez wird es nur mit einer Räumung in der neuen Wahlperiode geben. Der Dominoeffekt kommt.“

Eine Quelle: www.bz-berlin.de

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This website uses cookies to improve your experience. We'll assume you're ok with this, but you can opt-out if you wish. Accept Read More

Privacy & Cookies Policy