Dnachrichten.de

Berlin will nach den Sommerferien zurück zum Präsenzunterricht

Berlin will nach den Sommerferien zurück zum Präsenzunterricht

Der Unterricht an Berliner Schulen soll nach den Sommerferien wieder komplett vor Ort stattfinden (Symbolfoto)
Foto: picture alliance/dpa

Berlins Schülerinnen und Schüler sollen nach den Sommerferien keinen Wechselunterricht mehr haben.

Die Bildungsverwaltung beabsichtige in jedem Fall, den Schuljahresbeginn in einem Präsenzsystem zu gestalten, kündigte Finanzsenator Matthias Kollatz (SPD) am Dienstag nach der Sitzung des Senats an.

Das heißt, der Unterricht soll dann wieder ganz in der Schule stattfinden, nicht wie bisher im Wechsel mit digitalem Lernen zu Hause. Voraussetzung sei eine entsprechende Entwicklung der Infektionszahlen, sagte Kollatz.

Bis zu den Sommerferien bleibe es aber bei der bisherigen Regelung, dass es nur zum Teil Unterricht in der Schule gebe.

Berlin will nach den Sommerferien zurück zum Präsenzunterricht

Berlins Finanzsenator Matthias Kollatz (SPD) (Foto: picture alliance/dpa)

Andere Bundesländer wie das Saarland haben bereits angekündigt, noch im laufenden Schuljahr zum Präsenzunterricht zurückzukehren.

„Da muss man auch dazu sagen, es ist ein bisschen getrieben dadurch, dass wir einen ausgesprochen frühen Ferientermin in Berlin haben“, erklärte der Senator die Entscheidung in Berlin. Andere Bundesländer seien da in einer anderen Situation. „Wir kommen aus den Schulferien wieder zurück, wenn andere noch nicht in den Sommerferien sind.“

Eine Quelle: www.bz-berlin.de

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This website uses cookies to improve your experience. We'll assume you're ok with this, but you can opt-out if you wish. Accept Read More

Privacy & Cookies Policy