Dnachrichten.de

Berlin-Inzidenz steigt leicht, aber kontinuierlich – jetzt bei 6,2

Berlin-Inzidenz steigt leicht, aber kontinuierlich – jetzt bei 6,2

Das gelb kolorierte Coronavirus unter dem Mikroskop, wie es die Zellen eines Infizierten befällt
Foto: picture alliance / ZUMAPRESS.com

In Berlin steigen die Corona-Zahlen weiterhin leicht, aber stetig an. Die Sieben-Tage-Inzidenz lag am Donnerstag bei 6,2.

Das heißt: Binnen einer Woche wurden 6,2 Fälle pro 100.000 Einwohner erfasst. Am Vortag war der Wert mit 5,6 noch geringer. Am Sonntag hatte er mit 4,8 so niedrig gelegen wie lange Zeit nicht.

Im Vergleich zum Mittwoch wurden weitere 52 Neuinfektionen erfasst, ein Todesfall kam hinzu.

Berlin-Inzidenz steigt leicht, aber kontinuierlich – jetzt bei 6,2

Seit Beginn der Pandemie steckten sich in Berlin laut RKI-Statistik 180.433 Menschen nachweislich an. Die meisten gelten als genesen. 3563 Menschen starben in Zusammenhang mit dem Coronavirus.

Wie aus dem Lagebericht der Gesundheitsverwaltung hervorgeht, ist auch in der Hauptstadt der Anteil der ansteckenderen Delta-Variante zuletzt deutlich gestiegen.

Berlin-Inzidenz steigt leicht, aber kontinuierlich – jetzt bei 6,2

Der Stand bei den Impfungen

Die Zahl der Impfungen liegt in Berlin nun bei 3.396.495. Es wurden 56,3 Prozent (Vortag: 56,2 Prozent) der Berliner sind einmal geimpft, 38,3 Prozent (Vortag: 37,9 Prozent) sind bereits vollständig geimpft.

Die Lage in den Bezirken

Zehn Bezirke melden am Donnerstag neue Zahlen. Die meisten Neuinfektionen gibt es in Neukölln (+14) und Mitte (+10) und Pankow (+7).

Berlin-Inzidenz steigt leicht, aber kontinuierlich – jetzt bei 6,2

Mitte registriert mit 12,7 die höchste Berliner Inzidenz, es folgen Charlottenburg-Wilmersdorf (9,0) und Friedrichshain-Kreuzberg (6,9). Die niedrigste Inzidenz verzeichnen Lichtenberg (2,0) Treptow-Köpenick und Marzahn-Hellersdorf (je 3,7).

Der Stand bei den Corona-Ampeln

► Der Reproduktionswert der letzten vier Tage liegt bei 0,81 (Vortag: 0,80) – die Ampel ist GRÜN.

Der Grenzwert für eine gelbe Ampel liegt bei 1,1. Wird der Wert von 1,2 dreimal überschritten, springt die Ampel sogar auf Rot. Bei einem Wert unter 1 steckt eine Person durchschnittlich weniger als eine weitere Person an.

Berlin-Inzidenz steigt leicht, aber kontinuierlich – jetzt bei 6,2

► Bei den Neuinfektionen pro 100.000 Einwohnern – gleichbedeutend mit der 7-Tage-Inzidenz für Gesamt-Berlin – liegt der Wert laut RKI bei 6,2 (Vortag: 5,6) – die Ampel ist GRÜN.

Grenzwert für eine gelbe Ampel liegt hier bei 20, bei 30 springt die Ampel auf Rot. Übersteigt die Zahl den Wert 50, gilt Berlin als Risikogebiet.

► Die Auslastung der Intensivbetten durch Corona-Patienten liegt bei 4,1 (Vortag: 4,3)– die Ampel ist GRÜN.

Der Grenzwert liegt hier bei 15 Prozent, bei 25 Prozent springt auch diese Ampel auf Rot.

Eine Quelle: www.bz-berlin.de

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This website uses cookies to improve your experience. We'll assume you're ok with this, but you can opt-out if you wish. Accept Read More

Privacy & Cookies Policy