Dnachrichten.de

Aus in der Suarezstraße, Aufbau anderswo : Es war einmal ein Wochenmarkt

Kiezwirtschaft und weitere Themen in unserem meistgelesenen Bezirksnewsletter, freitags aus Charlottenburg-Wilmersdorf. Hier ein Themenüberblick.

Aus in der Suarezstraße, Aufbau anderswo : Es war einmal ein Wochenmarkt

Es ist Wochenmarkt!Foto: imago images / Stefan Zeitz

Unsere Leute-Newsletter versorgen Sie, liebe Leserinnen, liebe Leser, mit Nachrichten aus den zwölf Bezirken und wurden inzwischen berlinweit rund 235.000 Mal abonniert. Mit mehr als 31.500 Abos ist Charlottenburg-Wilmersdorf der meistgelesene unserer Bezirksnewsletter und erscheint am heutigen Freitag wieder, wie immer geschrieben von unserem City-West-Experten Cay Dobberke.

Jetzt kostenlos bestellen

Unsere Leute-Newsletter aus Charlottenburg-Wilmersdorf und allen anderen Berliner Bezirken können Sie hier kostenlos bestellen: leute.tagesspiegel.de

Jetzt kostenlos bestellen

Cay Dobberke hat unter anderem folgende Themen für Sie:

  • Auf nur noch zwei Stände ist der Wochenmarkt an der Suarezstraße geschrumpft. Nachdem der Zuspruch “im Laufe der Zeit immer weiter zurückgegangen” sei, werde der Markt aus wirtschaftlichen Gründen eingestellt und finde letztmalig am 28. Januar statt, kündigte Ordnungs- und Wirtschaftsstadtrat Arne Herz (CDU) an. Den beiden Händlern wurde angeboten, donnerstags andernorts zu verkaufen. Dabei geht es um die Wochenmärkte am Bundesplatz, in der Charlottenbrunner Straße und am Richard-Wagner-Platz, die jeweils am Montag und Donnerstag stattfinden. Ohnehin werde an “geeigneter Stelle” das Angebot ausgedehnt, sagt der Stadtrat. Zum Beispiel habe das Bezirksamt im vorigen Jahr einen dritten wöchentlichen Verkaufstag für den erfolgreichen Streetfood-Markt am Fehrbelliner Platz eingeführt. Mehr zum Thema im Newsletter, weitere Themen diesmal unter anderem:
  • Corona-Update: Die verschärften Lockdown-Regeln und ihre Folgen
  • Neue Bürgerinitiative in Westend setzt sich für schöneren Brixplatz ein
  • Was 2021 politisch wichtig im Bezirk wird
  • Radwege in der Kantstraße sollen dauerhaft bleiben
  • Wie kann der Wirtschaft in der Krise geholfen werden?
  • Wasserbetriebe bauen zweitgrößtes Berliner Pumpwerk
  • Bauarbeiten für Cafés am Olivaer und Lehniner Platz verzögern sich
  • Naturschützer rufen zu Vogelzählung auf
  • Trauer um den Buchhändler Leo Baumann und den Maler Gerhard Finke

Jetzt kostenlos bestellen

Gerade in diesen Zeiten wichtig: Lieben Menschen zu gratulieren. Sie können in unserem Newsletter aus Charlottenburg-Wilmersdorf und natürlich auch in allen anderen bezirklichen Leute-Newslettern vom Tagesspiegel auf Geburtstage von Freunden, Lebenspartnern, Verwandten, Nachbarn, Kollegen, Geschäftspartnern etc. hinweisen oder auch selbst mit ein paar netten Worten gratulieren. Schreiben Sie unseren Autorinnen und Autoren, deren E-Mail-Adressen Sie in den Newslettern finden.

Eine Quelle: www.tagesspiegel.de

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This website uses cookies to improve your experience. We'll assume you're ok with this, but you can opt-out if you wish. Accept Read More

Privacy & Cookies Policy