Dnachrichten.de

Audi-Fahrer (27) erfasst Fußgänger und knallt gegen Tankstellen-Schild

Audi-Fahrer (27) erfasst Fußgänger und knallt gegen Tankstellen-Schild

Ein Fachkommissariat für Verkehrsdelikte der Direktion 1 (Nord) führt die weiteren, noch andauernden Ermittlungen (Symbolfoto)
Foto: spreepicture

Schwerer Unfall am Samstagmittag in Berlin-Reinickendorf! Ein Audi-Fahrer bretterte zuerst quer über eine Straße, um dann auf ein Tankstellen-Gelände zu ziehen. Dabei erfasste er einen Fußgänger.

Laut Polizei fuhr ein 27-Jähriger gegen 12.25 Uhr mit seinem Audi den Kurt-Schumacher-Damm in Richtung Autobahn 111. Während der Fahrt wechselte der junge Mann vom linken in den äußerst rechten Fahrstreifen, um schließlich auf das Gelände einer Tankstelle zu fahren.

Dabei erfasste der Autofahrer zunächst auf dem Gehweg einen Fußgänger und prallte anschließend auf dem Tankstellengelände gegen eine Preisanzeigetafel.

Der Fußgänger wurde von der Motorhaube des Wagens erfasst, stürzte anschließend zu Boden und zog sich schwere Kopf- und Rumpfverletzungen zu. Alarmierte Rettungskräfte brachten den 37-Jährigen in ein Krankenhaus, wo er nach einer Operation stationär verbleibt.

Ein Fachkommissariat für Verkehrsdelikte der Direktion 1 (Nord) führt die weiteren, noch andauernden Ermittlungen.

Eine Quelle: www.bz-berlin.de

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This website uses cookies to improve your experience. We'll assume you're ok with this, but you can opt-out if you wish. Accept Read More

Privacy & Cookies Policy