Dnachrichten.de

Anhänger im Gleisbett: Sperrung auf Strecke Leipzig-Berlin

Der umgekippte Tankanhänger eines Traktors hat auf der Bahnstrecke von Leipzig nach Berlin zu einer stundenlangen Sperrung geführt. Der mit 10.000 Litern Wasser gefüllte Anhänger sei am Montag bei einem Wendemanöver des Traktors kurz vor dem Bahnhof Rackwitz (Sachsen) in das Gleisbett gekippt, teilte die Bundespolizei am Dienstag mit. Der Lokführer einer S-Bahn habe den Zug mit einer Notbremsung stoppen können. Keiner der 50 Reisenden sei dabei verletzt worden. Während der Bergung des Hängers musste die Strecke für insgesamt zweieinhalb Stunden gesperrt werden. Gegen den Traktorfahrer wurde ein Ermittlungsverfahren wegen gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr eingeleitet.

Anhänger im Gleisbett: Sperrung auf Strecke Leipzig-Berlin

© dpa

Das Logo der Deutschen Bahn ist auf der Front eines ICE zu sehen.

Eine Quelle: www.berlin.de

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This website uses cookies to improve your experience. We'll assume you're ok with this, but you can opt-out if you wish. Accept Read More

Privacy & Cookies Policy