Dnachrichten.de

17,4 Mio. Euro für Taxifahrten – Senat zahlte 650.000 Senioren die Impf-Touren

17,4 Mio. Euro für Taxifahrten – Senat zahlte 650.000 Senioren die Impf-Touren

Taxi-Schlange vor dem Impfzentrum Arena in Treptow. Über 70-Jährige müssen für die Hin- und Rückfahrten nichts zahlen
Foto: dpa

Rund 17,4 Millionen Euro aus der Landeskasse haben die für Berlins Senioren kostenlosen Hin- und Rückfahrten zu den Impfzentren bislang gekostet.

Das zeigt eine noch unveröffentlichte Senatsantwort auf eine Anfrage des Abgeordneten Marcel Luthe (43, Freie Wähler). Demnach wurden bis 30. Mai exakt 1.294.956 solcher Fahrten geleistet. Heißt: 650.000 über 70-Jährige nahmen das Gratis-Angebot in Anspruch.

Rechnerisch wären das also knapp 13,50 Euro pro Tour. Relativ wenig, denn so viel kostet in etwa die Strecke vom KaDeWe zu den Potsdamer Platz Arkaden.

Die Summe dürfte also noch steigen. Denn die Taxifahrer müssen sich bis zu vier Wochen gedulden, bis sie das Geld nach Einreichen der Taxi-Gutscheine auf ihrem Konto haben.

Lange Wartezeit statt üblicherweise gleich Bargeld auf die Hand – darüber hatten sich Taxifahrer schon im Frühjahr bei Luthe beklagt. Schließlich liefen ihre Kosten ja auch „ohne Pause“ weiter.

„Wenn der Senat die Hilfe der Taxifahrer in Anspruch nimmt, ist er auch dafür verantwortlich, dass diese dafür entlohnt werden“, sagt Luthe. Er kritisiert damit, dass die Abrechnungsmodalitäten ausgelagert wurden auf das DRK und die Taxipay GmbH. Luthe: „Statt sich wegzuducken, muss der Senat klären, warum die Auszahlungen so lange dauern!“

Eine Quelle: www.bz-berlin.de

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This website uses cookies to improve your experience. We'll assume you're ok with this, but you can opt-out if you wish. Accept Read More

Privacy & Cookies Policy